Ferragosto auf der Insel Grado. Im Hotel Savoy. Auf der Sonneninsel Italiens.

Vergleichen + Geld sparen!

Hotel Savoy – auf der Sonneninsel Italiens. Grado. Feiern Sie Ferragosto in Grado.

Unser Hotel ist Ihr Hotel. Ihr Haus in Grado.

So oder so ähnlich hat es uns Ulli und Thomas Soyer, die Chefs im Savoy mal erzählt. Im 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch-Venetien, besser gesagt in der schönen kleinen Stadt Grado gelegen, das seit 1982 das Prädikat “Kurort” trägt kommt man nicht nur an, man fühlt sich von der ersten Minute an zuhause.

Die geografische Lage von Grado garantiert ein mildes Mittelmeerklima mit ionisierter Meeresluft und einem sehr mineralreichen Sand. In Grado wird Wellness groß geschrieben. Und Inseln haben es den Menschen schon immer angetan. Dort glaubt man, dass die Uhren etwas langsamer laufen. Manchmal stimmt das sogar. Grado mit seiner Jahrtausende alten Geschichte liegt fünf Kilometer vor dem Festland und ist über die Dämme mit dem Auto super zu erreichen. Schon bei der Anfahrt ist man verzaubert von der Lagune.

Die Altstadt von Grado.
Geschichtlich ist Grado mit Aquileia und Venedig verbunden. Grado war Hafen, Zufluchtsort und schließlich wichtigster Gegner der römischen Handelsstadt Aquileia. Für Venedig war es die “Mutter” – historisch und religiös gesehen. Die Altstadt von Grado glänzt mit der Basilika Sant Eufemia, einer wunderschönen autofreien Fußgängerzone in der man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann, einem großen Jacht- und Segelhafen mit Fischerbooten oder einer Meerpromenade, auf der es sich wunderschön flanieren lässt.

Hotel Savoy. Das Genusshotel in Grado.
Hier kann man die italienische Cucina geniessen und erleben. Und wer geniesst Sie nicht gerne, die italienische Küche? Eine Reise nach Grado, ins Hotel Savoy ist auch ein kulturelles und kulinarisches Ereignis. Kaum ein Hotel bietet so köstliche Gaumenfreuden. Einfach unverfälscht oder urban oder aufwendig raffiniert. So wird im Hotel Savoy nicht nur gekocht – sondern gezaubert. Hier kommt das kulinarische zur Geltung. Von Antipasti bis Dolci – typische Spezialitäten aus dem Friaul – alles ganz original. Die Auswahl ist ausgewogen: Berühmte Klassiker oder traditionelle Gerichte.

Gehen wir ins Detail.

Antipasti. So heißen in Italien die Vorspeisen. Im Savoy frisch zubereitet, kleine Köstlichkeiten wie Olive ascolane oder Insalata di frutti di Mare oder Carpaccio mit hauchfeinen gehobelten Parmesanspänen sind ein edler Auftakt im Hotel Savoy. Jeder kennt Sie vom Italiener um die Ecke. Nur in Italien sind Sie irgendwie besser – oder?

Fisch? der tägliche Luxus – oder authentische Gaumenfreuden sind echte Geschmackserlebnisse.

Die Mittags- oder Abendküche im Savoy ist vorbildlich geführt. Hervorragend ausgebildetes Personal um den Chefkoch Bruno Clama, sorgen für eine qualitativ hochwertige Küche und Gastronomie. Sorgfältigst ausgewählte Produkte und besondere Zubereitungstechniken – damit werden die Gäste täglich verwöhnt. Traditionell oder mit großen Klassikern der internationalen Küche. Alles ist möglich.

Ferragosto. Das besondere Fest im Hotel Savoy.
Ferragosto ist, wenn Italien Urlaub macht. Im August, genau am 15.8. ist in allen Regionen Italiens traditionelle Hochsaison. Der Italiener fährt traditionell an den Strand oder in die Berge. Hier wird dann erst einmal im großen Kreis der Familie oder Freunden gegessen. Und im Savoy ist es ähnlich. Das “Buffet Ferragosto” ist immer ein Fest im Savoy. Um diese Zeit sind nahezu immer die gleichen Leute, die auch letztes und vorletztes Jahr schon da waren, Gäste im Savoy. Das ist die “Savoy Familie”. Sie hat sogar eine eigene Facebookseite. An Ferragosto steht der Chef an seiner Schinkenschneidemaschine, das Heiligtum von Thomas Soyer. Nur er darf Schinken aufschneiden. Ferragosto im Hotel Savoy ist wie eine kulinarische Reise. Empfang mit Champagner oder alkoholfreien Getränken im Freien, danach kleine Köstlichkeiten, die einem an verschiedenen Stellen im Garten oder der Terrasse durch das nette Personal gereicht werden läuten das Abendbuffet ein.

Und mit italienischer Musik, Tanz und guten Getränken am Pool sitzen die Gäste und geniessen den Abend. Einzigartig – so wie wir meinen.

An Ferragosto wird auf der Dachterrasse des Hotel Savoy das große Feuerwerk bestaunt. So kann man doch den wunderschönen Abend farbenfroh ausklingen lassen.

Der nächste Tag beginnt meistens einige Stunden später. Aber das macht auch nichts. Es war ein wunderschöner Abend. Erleben Sie das Hotel Savoy.

Ja. Nun. Wo liegt das Hotel Savoy.
Für uns ist es Superior. Nicht nur auf dem Papier.
Das Hotel Savoy finden Sie mit den GPS Koordinaten

Breite N: 45.67842102Länge: 13.39314938

Unter der Adresse
Hotel Savoy
Grado Via Carducci 33
34073 Grado – Italien

Tel.+39 0431 897111
Fax+39 0431 83305
reservation@hotelsavoy-grado.it

http://www.hotelsavoy-grado.it/de/hotel-savoy/hotel-friaul-julish-venetien/17-0.html

Und wer per Flieger anreisen möchte, ist auch gleich da. Triest ist 23 Kilometer, der Flughafen Venedig nur 126 Kilometer oder Ljubljana 250 Kilometer entfernt.

Ankommen ist leicht. Das Abschied nehmen nicht so.
Das ist das Hotel Savoy in Grado um die Familie Soyer.

Grado – Die Sonneninsel. Dort wo Italien noch zuhause ist oder “Das Strandbad der Donaumonarchie”.

Dort wo das Hotel Savoy steht, in Grado, reichen die Ursprünge zusammen mit Aquileia zurück bis in die Römerzeit. Grado war schon berühmt, als Venedig noch gar nicht gegründet war.

Der Ortsname “Grado” leitet sich aus dem Lateinischen ab (lat. GRADO – die Stufe), was Historiker auf eine vorhandene Mole im Hafen oder auf die günstigen geografischen Bedingungen stützen.

Von Grado aus sind schon Julius Caesar und seine Flotte mit den Winden Bora und Scirocco in die eine oder andere Richtung gesegelt.

Und fährt man mit dem Auto Richtung Grado, vorbei an Aquileia, beginnt spätestens auf einem der zwei Dämme die zur Insel führen, der wohlverdiente Urlaub. Links und rechts die atemberaubende Insellandschaft in der Lagune. Begrüßt wird man in Grado, direkt am Eingang der Stadt mit der “Inselschönheit”. Schon der Gradeser Dichter und Philosoph Biagio Marin beschreibt die schöne Aussicht so:

“Längs der Straße von Aquileia nach Grado verdecken zwei kleine Schirm-Pinien-Wälder wie ein Vorhang den Blick auf die Adria. Plötzlich gleitet der Vorhang zur Seite und die Augen des Reisenden weiten sich vor Staunen beim Anblick des Meeres. Man erahnt jenseits den Sandstreifen am südlichen Horizont. Es handelt sich um die vorgelagerte Lagune mit ihrem ruhigen oder leicht gekräuselten Wasserspiegel, mit den leuchtend grünen Flecken größerer und kleinerer Inseln. Hinten am Horizont, mal in der strahlenden Kraft der Morgensonne oder im rötlichen Abendlicht, zeichnet sich der Umriss der kleinen, am Lido gelegenen Stadt Grado ab. Die von Gott begnadete Insel.”

Nicht nur schöne Worte, sondern im Hotel Savoy spiegelt sich die ganze Pracht und Historie von Grado gepaart mit wunderschönem Ambiente und thermalwarmen Wasser wieder. “Das Savoy” begrüßt uns mit den Worten “Ein Hoch auf die Gastlichkeit”. Ihr Haus in Grado. Und der erste Eindruck trügt uns nicht. Selbst Künstler und Schriftsteller heisst Thomas Soyer im Hotel Savoy oft mit Vernissagen und Vorlesungen willkommen.

Haftpflicht vergleichen!

Und betritt man das 4-Sterne-Superior-Hotel Savoy in Friaul-Julisch Venetien welches mit Eleganz, Komfort und einem freundlichen Team aufwartet, fühlt man sich sofort angekommen und wohl. Frau Soyer, die Chefin ist meist selbst mit an der Rezeption. Sie kennt alle Gäste mit Namen. Die meisten Gäste sind Stammgäste. Und das ist nicht so einfach klischeehaft gemeint, nein. Die Savoy-Family wird von den Stammgästen gelebt und geliebt. Herr und Frau Soyer lesen jedem Gast die Wünsche von den Augen ab. Hier kann man ankommen und aufatmen. Endlich zuhause. Zuhause in Italien.

Egal ob man den sportlichen Urlaub oder die Wellnessoase liebt. Im Hotel Savoy, ist wird alles geboten. Liebevolle Details, warme, moderne Farben, stilvolle Einrichtung und Komfort auf höchstem Niveau – lassen Sie sich einfach verwöhnen. Geniessen Sie die schönen Momente in Ihrem wohlverdienten Urlaub. Verzehren Sie köstliche Menüs und Schlemmereien. Echte Geschmackserlebnisse und authentische Gaumenfreuden. Eine hochwertige Gastronomie ist das Vorbild unserer Küche. Traditionelle Gerichte aus Italien und Grado, die neu interpretiert werden.
Frischeste Zutaten und saisonale Produkte aus der Gegend – so werden Sie im Savoy verwöhnt.

Ob Sie nun à-la-carte essen wollen oder Sonderwünsche aufgrund spezieller Diäten oder Allergien haben. Im Savoy wird “FAST” alles erfüllt. Auch der Weinkeller im Hotel Savoy ist fast wie eine Weinreise durch Italien – er kann sich sehen lassen. Beste Weine aus Friaul- Julisch Venetien und zahlreiche besondere italienische Tröpfchen kann man hier verkosten. Und das an der Lounge Bar oder Pool Bar. Dem Herz der Poollandschaft.

Da wären wir nun bei der Wellnessoase im Savoy angelangt. Einem nicht nur Badevergnügen in warmen Thermalwasser, sondern einer weitläufigen Wasserwelt, dem Savoy Beauty Club und SPA, in dem Ihr Wohlbefinden an erster Stelle steht. Hier kann Mann oder Frau Kraft schöpfen und Energie auftanken. Auf über 1000 qm Fläche in puristischem aber elegantem Design können Sie modernste Wellnessprogramme geniessen. Durch Glaswände dringt Tageslicht. Das Schwimmbecken erinnert an die Lagune von Grado und ist mit einheimischer Flora und Fauna versehen. Vom Hallenbad geht es in den Meerwasser-Aussenpool oder in das wohlig warme Sprudelbad, die Sauna, oder Massage. Fitness und Liegebetten im Ruheraum. So kann man im Savoy die Kräfte beleben.

Ein erklärtes Ziel im Savoy: Ein Hoch auf die Gastlichkeit.

Dies wollen Ulli, Anna und Thomas Soyer vom Hotel Savoy in Grado bieten. Mit einer gewissen Raffinesse, Eleganz und einer kleinen Spur mediterranem Leben. Im Savoy gibt es intensive Eindrücke und Erlebnisse die Sie sammeln können. Zwischen einer grandiosen Natur, der Lagune von Grado und dem Mittelmeer werden Sie im Hotel Savoy eine stete Aufmerksamkeit und Leidenschaft spüren, die selbstverständlich ist. Seit nahezu 65 Jahren wird das Hotel mit Freude, Professionalität und Aufmerksamkeit geführt. Und das erleben die Gäste im Savoy rund um die Uhr. Und das mit Leidenschaft und Überzeugung. Im Savoy können Sie Ihre Zeit fernab der eigenen vier Wände geniessen und all die kleinen Annehmlichkeiten, die Ihnen das Savoy bietet genussvoll ausnutzen.
Empfang im Savoy!
Im Savoy wird man in einer wunderschönen großzügigen Lobby empfangen. Kein Stress, nein. Ruhe und Menschen, die gerne im Savoy ankommen. Das spürt man hier. Empfangen wird man meist von der Chefin oder dem netten Personal an der Rezeption. Und dort wird man erkannt. Man ist keine lästige Nummer.

Die Zimmer im Hotel Savoy!
Egal ob Suite oder Einzelzimmer, Doppelzimmer Superior oder Classic, der Blick schweift entweder über die schöne Lagune oder die Pool-Aussenlandschaft des Hotel Savoy. Natürlich gibt”s im Hotel in den Zimmern und Suiten sowie in der Lobby kostenloses W-Lan für die Verbindung in die Welt. Alle Zimmer sind mit dem Aufzug oder die Treppe zu erreichen. Und das Hotel Savoy hat 79 Zimmer und Suiten mit einer behaglichen Atmosphäre und Liebenswürdigkeit. Das Team vom Savoy erfüllt Ihnen “FAST” alle Wünsche. Die Zimmermädchen merkt man gar nicht. Nur, wenn Sie am Nachmittag nach frischen Handtüchern fragen.

Sportliche Leute fühlen sich wohl im Savoy.
Ein mit guten Geräten ausgestatteter Fitnessraum, oder die Wassergymnastik früh am Morgen lassen die Gäste im Savoy sportlich in den Tag starten. Optimal ist es, nach einem lockeren Morgenlauf zurückzukommen ins Hotel. Ein kostenloser Trink – meist gekühlt – steht für die “Running Peoples” bereit. Selbst Handtücher liegen im Freien bereit. Ein schöner Service. Danach lockern im Thermalpool oder im warmen Sprudelpool. Danach eine Erfrischung im Außenpool. Perfekt. Das Frühstück auf der Terrasse wartet. Und wenn Sie auf der Promenade in Grado laufen, erleben Sie auf einer Seite das schöne Meer und auf der anderen Seite das “Leben” der Italiener. Da der Duft von frischem Espresso, dort von frischen Hörnchen. Einfach genial.

Frühstücken oder Genuss am Abend. Und das mit Kreativität und Intuition.

Sie können der Professionalität des Hotel Savoy in Grado vertrauen. Frühstück im Freien, ein abwechslungsreiches Buffet. Alles wird geboten. Vom frisch zubereiteten Rührei mit allem oder dem Crepe. So kann der Tag nach sportlicher Betätigung oder nach einem guten tiefen Schlaf beginnen.

Mittags oder Abends geht”s weiter mit kulinarischem. Regionale Küche auf hohem Niveau, begleitet von besten italienischen Zutaten oder Weinen. Auch Sonderwünsche werden erfüllt. Was will man mehr.

Urlaub in einer faszinierenden Naturlandschaft, sehenswerte Kulturdenkmäler und historische Bauten – mit dem Rad erfahren oder im Rahmen einer organisierten Ausflugsfahrt durch das Hotel Savoy – das ist Urlaub in Grado – im Hotel Savoy. Und Grado steht für Meer und Sonne – oder einfach Ruhe auf einem reservierten Strandabschnitt. Selbst das Golfspielen ist jederzeit zu Sonderkonditionen auf dem nahegelegenen Golfplatz kein Problem.

Destination Wohlbefinden.

Nehmen Sie sich öfter Zeit für sich selbst? Lassen Sie gerne den Rest der Welt warten. Dann können Sie sich einen schönen Savoy-SPA-Luxus gönnen. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Wannenbädern, Inhalationen, Solarium, Fitness-Center, Abteilung für Massagen, Körper und Gesichtsbehandlungen durch ein ausgezeichnetes Fachpersonal lässt wirklich keine Annehmlichkeit aus. Entspannung pur.

Das ist das Hotel Savoy in Grado. Auf der Sonneninsel.

Hotel Savoy – Grado – die Sonneninsel Italiens

Werbetexte von der Werbeagentur
RENOARDE Marketing und Design
Reinhold Bayer Geschäftsführer
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg Deutschland
Telefon 0941 5681020
reinhold.bayer@renoarde.de
www.renoarde.de

Keywords:Hotel Savoy Grado, Hotel auf der Sonneninsel, Hotel Savoy auf der Sonneninsel, eines der besten Hotels auf der Sonneninsel Grado, Hotel, Frühstück, Savoy, Spa, Hotel mit Spa in Grado, Spa-Hotel Grado,

adresse